HCE744353 Edelstahl
Elektro-Standherd 60cm


Der Elektro-Standherd mit bis zu 8 Heizarten und Glaskeramik-Kochfeld: macht Ihnen das Kochen und Reinigen besonders einfach.

UVP* € 799,00

Händlersuche

Händler in Ihrere Nähe

Suche

Buy Online

 

Display: elektronische Anzeige von Temperatur und Uhrzeit.

Video Link

Energieeffizienz A (-20%): beste Backergebnisse bei sehr geringem Energieverbrauch.

Video Link

Schnellaufheizung: heizt bei gleichbleibendem Energieverbrauch bis zu 30% schneller auf.

Video Link

3D Heißluft Plus: perfekte Ergebnisse dank optimaler Wärmeverteilung auf bis zu 3 Ebenen gleichzeitig.

Video Link

Gedämpfte Backofentür: besonders sanftes und leises Schließen der Tür.

Video Link

  • Produktdaten

    • Glaskeramik-Kochfeld
    • 4 HighSpeed-Kochzonen, davon 1 Zweikreis-Kochzone und 1 Bräterzone
    • vorne links: Normal-Kochzone 1.8 kW
    • hinten links: Bräterzone 1.6 kW, 2.4 kW
    • hinten rechts: Normal-Kochzone 1.2 kW
    • vorne rechts: Zweikreis-Kochzone 2.2 kW, 0.75 kW
    • 4-fach Restwärmeanzeige
    • XXL-Backofen (67 l) mit GranitEmail
    • Beheizungssystem Multifunktion 3D Plus
    • 8 Heizarten: Ober-/Unterhitze, Unterhitze, 3D Heißluft Plus, Pizzastufe, Auftauen, Umluft-Infra-Grill, Variabler Großflächengrill, Variabler Kleinflächengrill
    • Elektronik-Uhr
    • Schnellaufheizung
    • Kindersicherung Backofen
    • Rückwand mit Katalyse
    • Backofenbeleuchtung
    • 3fach-Teleskop-Auszug
    • Versenkknebel
    • Vollglas-Innentür
    • Hitzeschutz-Fenster max. 50°C
    • Backofentür, gedämpft
    • Geschirrzug
    • Höhenverstellbare Füße

     

     

     

    *) UVP = unverbindlich empfohlener Verkaufspreis des Herstellers inkl. MWSt., bei Einbaugeräten inkl. Dienstleistungen des Handels.
     
  • Technische Daten

    Allgemeine Eigenschaften  
    Kundendienst Material Nr. HCE744353
    Frequenz (Hz) 50-60 Hz
    Approbationszertifikate CE, VDE
    Bruttogewicht (kg) 60,000 kg
    Energiequelle - Backrohr 1 Elektro
    Lage der 5.Kochzone vorne rechts
    Art der 5.Kochzone Strahlungsheizung, Zweikreiszone
    Abmessungen der 5.Kochzone (mm) 210/120 mm
    Leistung der 5.Kochzone (kW) 2.2/0.75 kW
    Abdeckungsart Keine
    Temperatursteuerung - Backrohr 1 elektronisch
    Lagerfach - Backrohr 1 Ja
    Garzeit Standardbeladung 41,0
    Elektronische KD-Testprogramme Nein
    1.00. Allgemein  
    Marke Bosch
    Produktbezeichnung/-familie Standgerät
    Internationale Bestellbezeichnung HCE744353
    EAN-Nummer 4.242.002.704.654
    2.00. Bauart  
    Produktgruppe Standherd
    Frontfarbe Edelstahl
    Bauform Standgerät
    Lage der Steuerung Vorne
    Energiequelle Elektro
    Nettovolumen - Backrohr 1 (l) 67 l
    Hauptschalter Nein
    Material 1. Backrohr Emailliert
    Material der Tür - Backrohr 1 Glas
    3.00. Größen und Gewichte  
    Abmessungen des Gerätes (mm) 850 x 600 x 600 mm
    Nettogewicht (kg) 55,000 kg
    Verstellbare Höhe 2 cm
    Tiefe bei geöffneter Tür (mm) 1.050 mm
    4.00. Kochfelder  
    Anzahl der Kochzonen, die gleichzeitig benutzt werden können 4
    Anzahl der Gasbrenner 0
    Anzahl der Elektrokochzonen 4
    Anzahl der Massekochplatten 0
    Anzahl der Kochzonen mit Strahlungsheizung 4
    Anzahl der Halogenkochzonen 0
    Anzahl der Induktionskochzonen 0
    Kochfeldarten Elektro
    Lage der 1.Kochzone vorne links
    Art der 1.Kochzone Normalkochstelle, Strahlungsheizung
    Abmessungen der 1.Kochzone (mm) 180 mm
    Leistung der 1.Kochzone (kW) 1.8 kW
    Lage der 2.Kochzone hinten links
    Art der 2.Kochzone Bräterzone, Strahlungsheizung
    Abmessungen der 2.Kochzone (mm) 260/170 mm
    Leistung der 2.Kochzone (kW) 1.6/2.4 kW
    Lage der 4.Kochzone hinten rechts
    Art der 4.Kochzone Normalkochstelle, Strahlungsheizung
    Abmessungen der 4.Kochzone (mm) 145 mm
    Leistung der 4.Kochzone (kW) 1.2 kW
    5.00. Backrohr  
    Größe - Backrohr 1 groß
    Betriebsarten - Backrohr 1 Auftauen, Heißluft, Ober-/Unterhitze, Pizzastufe, Umluftgrill, Unterhitze, Vario-Großflächengrill, Vario-Kleinflächengrill
    Integriertes Reinigungssystem - Backrohr 1 Leicht-Reinigungs Email, zum Teil katalytisch
    Drehspieß mit Motor - Backrohr 1 Nein
    Backrohrhöhe (cm) 32,9 cm
    Backrohrbreite (cm) 48,2 cm
    Backrohrtiefe (cm) 42,0 cm
    Selbstreinigung pyrolytisch Nein
    Grillheizkörper fest montiert
    Tempera. max. Ober-/Unterhitze 270
    Temperatur maximal Heißluft 270
    Grillfläche (cm2) 1.230 cm²
    Größe größtes Backblech 1.350 cm²
    7.00. Verbrauchswerte  
    Energieeffizienzkategorie- Backrohr 1 A
    Energieverbrauch konventionelle Beheizung - Backrohr 1 (kWh) 0,89 kWh
    Energieverbrauch Umluft/Heißluft - Backrohr 1 (kWh) 0,79 kWh
    Energieverbrauch Heissluft 0,790
    8.00. Komfort  
    Betriebskontrolleuchte Nein
    Elektronik-Uhr Ja
    Integriertes Zubehör 1 x Backblech emailliert, 1 x Rost, 1 x Universalpfanne
    Schaltuhrfunktion ein/aus, Kurzzeitwecker, zeitversetzter Betrieb
    Geschirrzug Ja
    9.00. Anschluss  
    Elektroanschlußwert (W) 11.000 W
    Spannung (V) 230 V
    Steckerart Festanschluss
    Steuerung abgestufte Energieregelung
    Zündung Nein
     
    • Selbstreinigungsergebnis ist nicht zufrieden stellend
    • Lose Speisereste, Fett und Bratensaft wurden nicht grob entfernt

      Entfernen Sie vor jeder Selbstreinigung grobe Verschmutzungen aus dem Backofen.

      Verbrennungsgefahr

      Halten Sie Kinder fern. Nie Brennbares, wie z. B. Geschirrtücher, an den Türgriff hängen.

       
    • Beschädigungen von …
    • Backblech oder Alufolie auf den Backofenboden

      Schieben Sie auf dem Backofenboden kein Backblech ein. Legen Sie den Boden nicht mit Alufolie aus. Es entsteht ein Wärmestau. Die Back- und Bratzeiten stimmen nicht mehr und das Email wird beschädigt.

      Wasser im Backofen

      Gießen Sie nie Wasser in den heißen Backofen. Es können Emailschäden entstehen.

      Obstsaft

      Belegen Sie das Blech bei sehr saftigen Obstkuchen nicht zu üppig. Obstsaft, der vom Backblech tropft, hinterlässt Flecken, die Sie nicht mehr entfernen können. Verwenden Sie besser eine tiefe Universalpfanne.
      Eine solche erhalten Sie online in unserem Zubehörshop.

      zum Bosch eShop und bestellen

      Backofenspray

      Backofenspray kann bei Benutzung, vor allem im heißen Backofen, irreparable Verfärbungen des Emails erzeugen. Warten Sie mit der Reinigung immer bis der Backofen abgekühlt ist.

       
    • Auskühlen mit offenem Backofen

      Lassen Sie den Backofen nur im geschlossenen Zustand auskühlen. Auch wenn Sie den Backofen nur ein Spalt breit öffnen, können benachbarte Möbelfronten mit der Zeit beschädigt werden.

      Stark verschmutzte Backofendichtung

      Ist die Backofendichtung stark verschmutzt, schließt der Backofen bei Betrieb nicht mehr richtig. Die angrenzenden Möbelfronten können beschädigt werden. Halten Sie die Backofendichtung sauber.

       
    • Backwagen bzw. Backofentüre als Sitzfläche

      Stellen oder setzen Sie sich nicht auf die Backofentüre, oder den offenen Backwagen. Ein entstandener Schaden kann nicht auf Garantie abgerechnet werden.

       
    • Störungsanzeigen im Display
    • Stromausfall

      Stellen Sie erst die Uhrzeit und dann die Heizart neu ein.

       
    • Stromausfall

      Stellen Sie die Uhrzeit neu ein.

       
    • Das Gerät befindet sich im Demonstrationsmodus

      Sicherung im Sicherungskasten ausschalten. Ca. 20 Sekunden warten. Sicherung wieder einschalten. Jetzt innerhalb von 2 Minuten die Taste Schnellaufheizung 6 Sekunden lang drücken bis das Quadrat in der Anzeige verschwindet.

       
    • Die Zeitbegrenzung wurde überschritten

      Der Backofen wurde über eine sehr lange Zeit benutzt, ohne dass die Einstellung verändert wurde. Dadurch löst die Zeitbegrenzung automatisch aus. Schalten Sie den Funktionswähler aus und starten Sie erneut.

       
    • "Er1" oder "Er4": der Temperaturfühler ist ausgefallen

      Rufen Sie bitte den Kundendienst.

      "Er2": falscher Netzanschluss

      Schalten Sie die Sicherung im Sicherungskasten aus und lassen Sie das Gerät richtig anschließen.

      "Er3": die Elektronik ist überhitzt

      Das Kühlgebläse läuft. Nach dem Abkühlen wird "Er3" gelöscht und der Herd heizt weiter.

      "Er5": Kommunikationsfehler

      Schalten Sie die Sicherung im Sicherungskasten aus und nach ca. 20 Sekunden wieder ein. Stellen Sie die Uhrzeit neu ein. Sollte dieser Fehler öfter vorkommen, rufen Sie bitte den Kundendienst.

      "Er6": die Verriegelung der Backofentüre ist defekt

      Schalten Sie den Funktionswähler aus und rufen Sie bitte den Kundendienst. Alle anderen Backofenfunktionen können benutzt werden.

      "Er7": die Entriegelung der Backofentüre ist defekt

       Rufen Sie bitte den Kundendienst.

      "Er8": Fehler in der Mikrowellenelektronik

      Drücken Sie die Taste "Stopp" bis "Er8" erlischt und rufen Sie bitte den Kundendienst. Der normale Backofenbetrieb ist möglich.

      "Er10": Datenfehler

      Sicherung im Sicherungskasten ausschalten, ca. 20 Sekunden warten und dann wieder einschalten. Stellen Sie die Uhrzeit neu ein. Sollte dieser Fehler öfter vorkommen, rufen Sie den Kundendienst.

      "Er11": Taste zu lange gedrückt bzw. Taste hat sich verklemmt

      Drücken Sie alle Tasten einzeln. Wenn die Fehlermeldung bleibt, rufen Sie bitte den Kundendienst.

      "Er15": der Backofen ist zu heiß geworden

      Lassen Sie den Backofen abkühlen, dann können Sie ihn wieder bedienen. Sollte dieser Fehler öfter vorkommen, rufen Sie bitte den Kundendienst.

       
    • Störungen am Gerät
    • Steckdose ist ohne Spannung

      Prüfen Sie die Funktion der Steckdose z.B. mit einem Haartrockner. Wenn die Steckdose nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an einen Elektroinstallateur.

      Die Sicherung wurde ausgelöst bzw. ist defekt

      Schalten Sie die Sicherung wieder ein. Defekte Sicherungen bitte ersetzen.

      Stromausfall

      Prüfen Sie, ob Lampen oder andere Stromverbraucher funktionieren.

      Das Gerät ist gesperrt

      Taste "Schlüssel" drücken, bis das Schlüsselsymbol in der Anzeige erlischt.

       
    • Die Backofentüre ist verriegelt

      Die Symbole 'Verriegelung' und 'Schlüssel' erscheinen in der Anzeige. Die Kindersicherung ist aktiv. Drücken Sie ca. 4 Sekunden lang die Taste 'Schlüssel'. Sie können die Backofentür erst wieder öffenen, wenn das Symbol 'Verriegelung' in der Anzeige erlischt.

      Die Selbstreinigung läuft

      Warten Sie bis das Symbol "Verriegelung" erlischt.

      Die Selbstreinigung wurde unterbrochen z. B. durch Stromausfall

      Warten Sie bis der Backofen abgekühlt ist und das Symbol "Verriegelung" erlischt.

      Der Funktionswähler wurde nach der Selbstreinigung zu früh ausgeschaltet

      Warten Sie bis der Backofen abgekühlt ist und das Symbol "Verriegelung" erlischt.

       
    • Die Backofentür ist nicht richtig geschlossen

      Schließen Sie die Backofentür ganz.

       
    • Die Backofenlampe ist defekt

      Wechseln Sie die Backofenlampe aus. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in der Gebrauchsanleitung. Verwenden Sie bitte nur die vom Hersteller empfohlenen Lampen. Temperaturbeständige Halogenlampen, 10 Watt, erhalten Sie online in unserem Zubehörshop.

      zum Bosch eShop und bestellen

      Hinweis: Halten Sie die Halogenlampe beim Auswechseln immer mit einem trockenen Tuch. Dadurch wird die Lebensdauer der Lampe verlängert.

       
 
Online Survey